Weihnachtskarte

Habe eine Weihnachtskarte gebastelt, die jetzt dann auf Reise geht. Doch vorher wollte ich sie unbedingt noch fotografieren und euch zeigen.

Hier habe ich am Tannenbaum das Prägepulver ausprobiert. Zuerst wird gestempelt mit VersaMark, eine transparente Tinte, dann wird das Prägepulver draufgestreut. Das Pulver wird wieder in die Dose zurückgeschüttet, nur an der Tinte bleibt Pulver hängen. Dieses wird mit einem Erhitzungsgerät erhitzt bis das Pulver schmilzt und zum glänzen beginnt. Ich habe Silber verwendet. Allerdings sollte man aufpassen mit dem Erhitzungsgerät. Es wird sehr heiß, also Finger etwas weiter weg und das Pulver nicht zu lange erhitzen, sonst brennt es sich in den Karton und somit ist der Glanzeffekt weg und sieht nicht schön aus.

Verwendet habe ich von Stampin Up

Farbkarton und Flüsterweiß. Glitterkarton

Stempel Immergrün und Winterzauber

Stanze Stern von Stanzenpaket Weihnachtsminis

Stempelkissen Wildleder; Tannenbaum: VersaMark und Prägepulver silber

Schreib einen Kommentar